Die Tanzgruppen und ihre Trainingszeiten

Gruppe 1

Trainingszeit: Montag 19.30 Uhr – 21.00 Uhr

Die Montagsgruppe wird trainiert von Nadine Klieber.

Nadine ist eine junge, dynamische Tanzlehrerin, die unser wöchentliches Training, in Standard und Latein, schon seit Jahren begleitet. Wir sind eine Gruppe von Paaren, die der Spaß am Tanzen eint. Geduldig korrigiert Nadine Fehler in den Tanzschritten, die sich eingeschlichen haben, übt mit uns Vergessenes und fordert uns heraus, neue Figuren zu lernen. Im Vordergrund steht dabei immer die Freude am Tanzen und nicht die Perfektion. Wir freuen uns immer über Neueinsteiger in unsere Gruppe, die allerdings auch schon etwas Tanzerfahrung haben sollten.



Gruppe 2

Trainingszeit: Dienstag 20.00 Uhr – 21.30 Uhr

Die Dienstagsgruppe wird trainiert von Christiane und Thomas Laux.

Mit wirklich immer guter Laune und schier unendlicher Geduld schaffen es die beiden, uns jeden Dienstag Abend mit ihrer Lust am Tanzen anzustecken. Sie erklären genau die Schrittfolgen und Körperhaltung, lassen uns einfach mal drauflostanzen oder gehen von Paar zu Paar, um individuell anzuleiten. Dabei geben sie jedem Einzelnen mit genauem Gespür die nötigen Tipps, wenn es nicht „laufen will“ - und können auch zeigen, was sie meinen, indem sie professionell vortanzen. Wer neu hinzukommt, wird sich das erste halbe Jahr wahrscheinlich erstmal „durchbeißen“ müssen und die Anzahl der Figuren reduzieren - aber wir waren auch mal neu in der Gruppe und haben durch die tollen Anregungen bis heute nicht die Lust am Tanzen verloren!

Gruppe 3

Trainingszeit: Mittwoch 20.00 Uhr – 21.30 Uhr

Trainiert wird diese Gruppe von Anna Wegstein.

Sie führt die jüngste Tanzgruppe im Verein mit sehr viel Geschick seit Februar 2017. Die 12 Paare haben mit unterschiedlichem Kenntnisstand mit dem Tanzen eine gute Tanzgemeinschaft gebildet und konstant alle Standard- und Lateintänze kennengelernt und mit vielen Figuren erweitert. Mit unserer Trainerin Anna sind alle Paare ausnahmslos glücklich und zufrieden. Sie hat ein „gutes Händchen“, um individuell den Tanzpaaren bei Haltungs- und Schrittfehlern zu helfen… So kommt und bleibt der Erfolg und die Freude über das Gelernte bei jedem einzelnen im Gedächtnis. Auch das Gesellschaftliche kommt in unserer Tanzgruppe nicht zu kurz. In der Pause während der Trainingszeit findet man Zeit, um Privates anzusprechen.