Mitgliederversammlung des TSC

Wolfgang Hesse neues Ehrenmitglied

 Am 27.03.2019 hatte der Tanzsportclub Roßdorf zur Mitgliederversammlung in den Sonnensaal eingeladen.

Unser neuer Vorsitzender Karl Günter Winter eröffnete die Versammlung mit einer Schweigeminute für das verstorbene Mitglied Dr. Bruno Sprößler. Als nächster Punkt war die Ehrung der Jubilare und der im letzten Jahr aus dem Vorstand ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder vorgesehen. Helga Pernack-Heil und Rolf Pernack erhielten Urkunden und Präsente für 15 Jahre Mitgliedschaft im TSC. Claudia Bergmann wurde für ihre Tätigkeit als Schriftführerin und Pressewartin geehrt. Das Paar Silvia Hartkopf - Scholz und Markus René Freitag (25 Jahre Mitgliedschaft) war verhindert und wird seine Urkunden bei nächster Gelegenheit erhalten, ebenso Jörg Breedveld (ehemaliger 2. Vorsitzender) und Winni Heuss (ehemalige Beisitzerin). Unter dem gleichen Tagesordnungspunkt schloss sich als ganz besonderes Ereignis die Ernennung unseres langjährigen 1. Vorsitzenden Wolfgang Hesse zum Ehrenmitglied des TSC an. Karl Winter begründete dies mit dem außergewöhnlichen und langen Engagement von Wolfgang Hesse für den Verein, davon 22 Jahre als 1. Vorsitzender. Der Verein geht mit dieser Ehrung sparsam um: Wolfgang Hesse ist nach unserem Gründer Bernd Wolf das zweite Ehrenmitglied des TSC.

 Anschließend berichtete Karl Winter über die Vorstandssitzungen im Berichtsjahr. Praktisch jedes Jahr behandelt der Vorstand Themen wie Saalbelegung, Trainer- und Ferienplanung, Terminplanung, Jahresabschluss und Budgetplanung. Großen Raum nimmt ferner die Planung und Organisation von Veranstaltungen ein. Reges Interesse fanden wieder der Tanz in den Mai und das Grillfest auf der Kubig im Juni. Die bisher übliche Jahresfahrt als Busausflug fand wegen geringen Interesses nicht statt, stattdessen fuhr eine Reihe von Mitgliedern im September mit eigenen Autos nach Rüdesheim an den Rhein. Im November schloss sich ein kleiner Tanztee an. Den Abschluss des Jahres bildete die Beteiligung am Weihnachtsmarkt der Gemeinde Roßdorf am zweiten Adventswochenende.

Katrin Meyer informierte über ihre Tätigkeit als neue Sportwartin. Wegen der geringen Teilnehmerzahl trainieren die beiden Montagsgruppen jetzt überlappend zeitweise gemeinsam. Ferner erwähnte sie den zzt. laufenden Workshop Salsa, zu dem sich mit 13 Paaren erfreulich viele Teilnehmer angemeldet haben.

Kassenwart H.-U. Pliquett berichtete zunächst über die Mitgliederstatistik, die wegen einiger Austritte weniger erfreulich ist. Dagegen ergab der Jahresabschluss beim Vergleich mit der Planung mit einem Minus von 244 € nahezu eine „Punktlandung“. Das Ergebnis des Weihnachtsmarkts liegt mit rd. 680 € etwa im Mittelfeld, weder besonders gut noch besonders schlecht.

Für die Kassenprüfer bestätigte Dr. Joachim Pabst eine einwandfreie Kassenführung, so dass dem Kassenwart und dem gesamten Vorstand Entlastung erteilt werden konnte.

Wegen des Rückgangs der Mitgliederzahl schlug der Vorstand eine Anhebung des Mitgliedsbeitrags um 3,00 € vor, dem die Versammlung einstimmig bei zwei Enthaltungen zustimmte.

Die bereits im letzten Jahr beschlossene Änderung der Vereinssatzung (Dauer der Mitgliedschaft als Voraussetzung für die Wahl zum Vorstandsmitglied) musste wiederholt werden, da sie wegen eines Formfehlers nicht wirksam geworden war.

Unter „Verschiedenes“ wurde u.a. die Durchführung weiterer Workshops und die Werbung neuer Mitglieder erörtert. Ebenso kam nochmals das Thema „Jahresausflug“ zur Sprache.

Bereits gegen 20.45 Uhr konnte Karl Winter die Mitglieder entlassen.

 

hup

 


Neu gewählter Vorstand beim TSC Roßdorf

Am Dienstag, den 20.03.2018 fand im Sonnensaal unsere Jahreshauptversammlung statt. Der 1.Vorsitzende W. Hesse konnte als Versammlungsleiter 30 Mitglieder begrüßen.

Zu Beginn der Sitzung legten die Anwesenden eine Schweigeminute zu Ehren des Ende vergangenen Jahres verstorbenen langjährigen und sehr engagierten Mitgliedes Hans Birkemeyer ein, dem der Verein viel zu verdanken hat.

Anschließend ging W. Hesse auf den Inhalt der Vorstandssitzungen ein, die im Berichtsjahr durchgeführt wurden. Neben wiederkehrenden Aufgaben wie Saalbelegung, Trainer-und Ferienplanung, Terminplanung, Jahresabschluss und Budgetplanung galt es auch wieder eine Reihe von geselligen Veranstaltungen, zu organisieren. Den Beginn machte der Wintertanztee, gefolgt vom traditionellen Tanz in den Mai und einer sonnigen Herbstwanderung nach Bensheim. Höhepunkte waren der gelungene Jahresausflug zur Grube Fortuna in der Nähe von Solms-Oberbiel und nach Braunfels, sowie die stimmungsvolle Weihnachtsfeier mit einem leckeren Buffet und dem Auftritt einer Modern-Dance-Formation des TSG 1846 Darmstadt.

Für 2018 sind neben dem Tanz in den Mai auch ein Grillabend und eine Ganztageswanderung geplant, die den diesjährigen Jahresausflug ersetzen soll, sowie ein Tanztee im Oktober. Außerdem steht dieses Jahr wieder die Teilnahme am Roßdorfer Weihnachtsmarkt an.

Die Sportwartin, G. Körkel ging auf die angebotenen Workshops ein, von denen leider nur der Discofox-Workshop stattfand und auf die Auswertung der Mitgliederbefragung, die die Grundlage der Tätigkeiten des zukünftigen Vorstands bildet.

Kassenwart U. Pliquett erläuterte Kernzahlen des Jahresabschlusses und erhielt einmal mehr Lob und Anerkennung für seine vorbildliche Kassenführung, ehe die Versammlung dem Antrag der Kassenprüfer auf Entlastung des Vorstandes zustimmte.

Eine Satzungsänderung über die Dauer der Vereinsmitgliedschaft als Voraussetzung zur Ausübung eines Vorstandsamtes wurde einstimmig beschlossen.

Anschließend leitete W. Hesse die Neuwahl des Vorstandes ein. Drei Mitglieder (W. Hesse, J. Breedveld, C. Bergmann) des bisherigen Vorstandes traten aus privaten Gründen nicht mehr zur Wahl an. Für die Position des 1. Vorsitzenden, die W. Hesse viele Jahre äußerst erfolgreich inne hatte, erklärte sich Herr Karl G. Winter (Mittwochsgruppe) bereit. Der neue Vorstand präsentiert sich demnach wie folgt:

  1. Vorsitzender Karl G. Winter
  2. Vorsitzende Gudrun Körkel
  3. Kassenwart Ulrich Pliquett
  4. Schriftführer/Presse: Manfred Körkel
  5. Sportwartin: Katrin Meyer
  6. Beisitzerin: Paula Becker
  7. Beisitzer: Ludger Kempken

Nach der Wahl zweier Kassenprüfer und dem Dank der Mitglieder an den scheidenden Vorstand konnte W. Hesse um 22.00 Uhr (s)eine (letzte) konstruktive und sehr harmonische Versammlung schließen. Dem neuen Vorstand wünschen wir viel Erfolg und alles Gute. 

                                                                                                                                              (CBE)


Weihnachtsfeier 2017 des TSC Roßdorf

Gedimmtes Licht, ein wunderschöner Weihnachtsbaum im festlichen Lichterglanz, jede Menge bunte Päckchen, Laternen und ein Schlitten, dazu die Tische in festlichem Weiß gedeckt und mit Tannengrün, Kerzen und roten Sternen dekoriert, so empfing uns am vergangenen Samstag der Sonnensaal zu unserer kleinen aber feinen Weihnachtsfeier. Der 1. Vorsitzende, Wolfgang Hesse, konnte etwa 40 Anwesende begrüßen und bot zur Einleitung ein weihnachtliches Gedicht dar, ehe er das Buffet eröffnete. Der Vorstand hatte sich für leckere Salate, italienische Vorspeisen, gebratene Garnelen, Lachs, zweierlei gefüllte Riesen-Tortellini, Lammkrone und Schweinerücken mit den dazu gehörigen Beilagen entschieden, so dass alle Geschmäcker etwas für sich finden konnten. Anschließend gab es Obstsalat, zweierlei Mousse und als krönenden Abschluss eine Eisbombe, die mit Einzugshymne und Tisch-feuerwerk eindrucksvoll präsentiert wurde.

Unser Show-Act kam dieses Jahr aus einem ungewohnten Bereich: anstelle eines einzelnen Tanzpaares tanzten 8 hübsche Nikoläuse des TSG 1846 Darmstadt einen „modern Dance“, der eigens für unsere Feier weihnachtlich „aufgepeppt“ worden war. Die quirligen Nikoläuse verbreiteten viel Spaß und gute Laune und wurden nicht ohne eine kleine Zugabe entlassen. Anschließend nahmen wir selbst wieder das Parkett ein und tanzten unter der bewährten Animation von DJ Stefan Krüger bis weit nach Mitternacht.

Bleibt am Ende nur Danke zu sagen an alle, die durch Organisation, Auf-und Abbau und insbesondere durch die heimelige Dekoration zum Gelingen dieser schönen Veranstaltung beigetragen haben.

 

Allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern des TSC Roßdorf wünschen wir friedvolle Feiertage und alles Gute für 2018 – und vielleicht machen Sie ja alte Vorsätze wahr und kommen im Neuen Jahr zu uns?

                                                                                                        (CBE)


Ausflugswetter...

hatte der TSC Roßdorf, als 12 Mitgliedspaare am Samstag, 23. September 2017 bei strahlendem Sonnenschein pünktlich um 7:45 Uhr starteten, um zur Grube FORTUNA in der Nähe von Wetzlar zu fahren. Die 1983 stillgelegte Grube in einem Waldgebiet nördlich von Solms-Oberbiel ist eine der vielen Gruben in Lahn-Dill-Gebiet. Hier wurde einst Eisenerz in Form von Roteisenstein und Brauneisenstein abgebaut.

Während eine kleine Gruppe sich im Grubenmuseum umsah, fuhr die größere zunächst stilecht ins Erzbergwerk ein: ein Aufzug brachte uns auf eine Sohle in 150 Meter Tiefe, von wo aus wir mit der Grubenbahn zum letzten Abbauplatz fuhren. Dort erklärte uns unser Führer sehr anschaulich die Entwicklung der Abbaumethoden und wir konnten einige Maschinen im Einsatz erleben. Einige Technikbegeisterte erklommen anschließend noch den Berg, um sich im Fördermaschinenhaus den Aufzug anzusehen.

Die Mittagsrast fand im Brauhaus Obermühle in Braunfels statt, wo sehr leckere hessische Spezialitäten serviert wurden. Gut gesättigt und zufrieden wurde anschließend das Städtchen mit seinen schönen Fachwerkhäusern erkundet, ehe wir uns um 15.00 Uhr im Schlosshof zur Schlossführung trafen. Wir hatten Glück mit unserer Führerin, die nicht nur sehr engagiert und mit viel Witz von „ihrem“ Schloss erzählte, sondern Ihren Vortrag auch mit einer Fülle von Anekdoten anreicherte, so dass anstelle von einer rasch zwei Stunden vergingen und unser besorgter Busfahrer anrief, um sich nach unserem Verbleib zu erkundigen. Rasch fuhren wir daraufhin weiter zu unserem letzten Höhepunkt: Münzenberg, wo wir im Burghotel zum Abendessen erwartet wurden. Erneut konnten wir äußerst lecker und üppig speisen, ehe uns unser sehr zu lobender Busfahrer „Michael“ wieder sicher nach Roßdorf brachte. Einmal mehr waren sich alle einig, einen wunderschönen und bestens organisierten Tag verbracht zu haben. Der Dank dafür gebührt Gudrun und Manfred Körkel.

                                                                                                        (GK/CB)


TSC – Paare beim Pfingstball in Münster

Am Pfingstsamstag nahmen 4 TSC-Paare an dem Pfingstball der Gemeinde Münster teil. Ein weiteres Paar war leider wegen Erkrankung verhindert.

Die Kulturhalle war mit über 300 Gästen fast ausverkauft. Durch die Öffnung des Foyers im 1. Stock war hinter den Tischen eine zweite Tanzfläche entstanden, was wegen der regen Beteiligung der Gäste auch sehr günstig war. Wie man an den z.T. anspruchsvollen Figuren sehen konnte, kommen viele Besucher aus Tanzsportvereinen und anderen Tanzgruppen in der Umgebung. Die Big-Band des TV Münster spielte mit wenig Pausen saubere Tanzmusik. In den Pausen bot ein Turnierpaar vom Tanzsportclub Rödermark ansprechende Showeinlagen. Ein netter Service der Veranstalter: In den ausliegenden Programmen waren die Musikstücke und die zugehörigen Tänze abgedruckt, so dass sich jeder seine Tanzfolge nach eigenem Geschmack zusammenstellen konnte („Jetzt kommt eine Samba, die lassen wir lieber, aber die Rumba danach tanzen wir“).

Heike Groh erzählte uns die „Geschichte“ des Balles, der vor drei Jahren als Jubiläumsball des katholischen Kirchenchors Cäcilia ausgerichtet und wegen des großen Erfolgs von der Gemeinde Münster übernommen wurde.

Schade war nur, dass bei dem Ball tropische Temperaturen und entsprechende Luftfeuchtigkeit herrschten. Wohl denen, die einen Fächer dabei hatten. Dennoch hielten viele Besucher bis spät in die Nacht hinein aus und die Bigband kam um zwei Zugaben nicht herum.

hup


Das besondere Tanztraining – Tanz in den Mai

Das Zusatztraining „Tanz in den Mai“ für alle Gruppen gehört inzwischen zu den beliebtesten Veranstaltungen des TSC im Jahreslauf. Dieses Jahr konnte unser Vorsitzender Wolfgang Hesse rund 50 Mitglieder und Freunde des Vereins im Sonnensaal begrüßen. Besonders erfreulich war, dass zahlreiche Mitglieder unserer neuen Mittwochsgruppe den Weg in den Sonnensaal gefunden hatten. Der schon zur Tradition gewordene, von Paula und Rolf Becker und einigen Helfern liebevoll mit bunten Bändern geschmückte Birkenstamm stand – wie im letzten Jahr – in der Mitte des Saales und wurde von den Tänzern fleißig umrundet Unser TSC-erfahrener DJ Stefan Krüger sorgte nicht nur für gute Tanzmusik, sondern warf mit seiner Lichtorgel auch grüne und rote Funken auf das Geschehen. Der Sonne-Wirt hatte die Getränke bereitgestellt, während die Mitglieder zur Stärkung Fingerfood mitgebracht hatten.

Für das Tanztraining sorgte Anna Wegstein (Trainerin unserer Mittwochsgruppe) mit Tänzen, die nicht zum normalen Programm gehören. Besonders die „Party-Polak“ lockte fast alle Besucher auf die Tanzfläche und gab auch Anlass zu viel Heiterkeit.

Mit viel eigenem Tanz (sehr beliebt nach wie vor der Cha Cha), einigen Gläschen Wein und netter Geselligkeit klang der gemütliche Abend schließlich nach dem eigentlichen „Tanz in den Mai“ nach Mitternacht aus.

Wir danken an dieser Stelle allen, die sich engagiert und zum Gelingen des schönen Abends beigetragen haben.

hup


Jahreshauptversammlung des TSC Roßdorf

Am Montag, 27.03.2017 fand im Sonnensaal unsere Jahreshauptversammlung statt, zu der der 1.Vorsitzende Wolfgang Hesse erfreulich viele Mitglieder (27 zzgl. 6 Vorstandsmitglieder) begrüßen konnte.

Nachdem er zunächst die vielfältigen Aufgaben des Vorstandes, die im Rahmen von 4 Vorstandssitzungen bewältigt wurden, umrissen hatte, ließ er die geselligen Veranstaltungen des Jahres 2016 Revue passieren. Neben dem schon zur Tradition gewordenen Tanz in den Mai waren da auch ein leckerer Grillabend mit Idar-Obersteiner Spießbraten und der gelungene Jahresausflug zu den Eberstädter Tropfsteinhöhlen und nach Bad Wimpfen. Zuletzt krönte ein sehr erfolgreicher Weihnachtsmarkt das Vereinsjahr.

Eine besonders schöne Aufgabe des Vereinschefs an diesem Abend war die Ehrungen langjähriger Mitglieder: Nicole Kühn (10 Jahre), Ehepaar Mnich (10 Jahre) und Claudia Bergmann (20 Jahre).

Vorstandswahlen standen dieses Jahr keine an, aber eine leichte Beitragserhöhung, die Kassenwart Ulrich Pliquett aufgrund seiner Planzahlen anriet. Diese wurde nach einigen Rückfragen und einer kurzen Diskussion auch beschlossen und nachdem allen Formalien genüge getan war und keine Anträge eingegangen waren, konnte Wolfgang Hesse die Veranstaltung um 21.30 Uhr schließen, nicht ohne zuvor nochmals auf den Brief des Vorstandes an seine Mitglieder bezüglich der Gestaltung des Vereinslebens und der Notwendigkeit des Engagements der Mitglieder einzugehen. Die vorgebrachten Anregungen werden in der nächsten Vorstandssitzung besprochen.

                                                                                                                 (CBE)


TSC – Wintertanztee im Sonnensaal am 22.01.2017

In den Jahren, in denen sich der TSC am Weihnachtsmarkt der Gemeinde Roßdorf beteiligt, findet seit einiger Zeit beim TSC im Dezember keine Weihnachtsfeier statt. Dafür gibt es dann im Januar des nächsten Jahres einen zwanglosen Wintertanztee im Sonnensaal. In diesem Jahr konnte Kassenwart Hans-Ulrich Pliquett für den Vorstand eine erfreuliche Zahl von Teilnehmern begrüßen. Für die Getränke sorgte der Sonnenwirt, während die Mitglieder eine sehr reichliche Kuchenauswahl gestiftet hatten. Trotz der süßen Versuchung am Kuchenbüffet kam der Tanzsport nicht zu kurz.

Manfred Körkel sorgte mit seinem unerschöpflichen Laptop für die notwendige Tanzmusik, die allen etwas bot. Bekanntlich macht Tanzen Spaß, aber es wurde auch gewissenhaft geübt. Kommentar einer Tänzerin: „Die neue Querverbindung von der letzten Woche können wir noch nicht und die alte können wir nicht mehr!“

Herzlichen Dank an unsere Sportwartin Gudrun Körkel, die den Tanztee mit einigen Helfern organisiert und vorbereitet hatte.

hup